Kaufen und helfen!

 Falls Sie etwas über unsere Partner bestellen möchten, klicken Sie bitte auf eine der unten angezeigten Grafiken. Sie zahlen für die bestellten Artikel den regulären Preis, das Tierheim erhält jedoch für jede Bestellung eine kleine Provision, die natürlich unseren Tieren zu Gute kommt! Einfacher kann helfen nicht sein!

zooplus.de




   

Neuer Termin Mitgliederversammlung am 19.11.2017

 Achtung Terminänderung der Mitgliederversammlung

Aufgrund einer Baumaßnahmen in der Gaststätte "Alt Wiesbaden" muss unsere ursprünglich für den 04.11.2017 geplante Mitgliederversammlung auf den

19.11.2017 um 14:00 Uhr

verschoben werden.

Die Mitgliederversammlung findet somit wie gewohnt am gleichen Ort im Saal der Gaststätte "Alt Wiesbaden", Kurt-Schumacher-Ring 17, 65197 Wiesbaden, statt (gegenüber der Feuerwehr).

Wir bitten um Beachtung.

Die Tagesordnung wird Ihnen frühzeitig bekannt gegeben.

 

Für den Vorstand
Henriette Hackl

Danke an den Kindergarten Tandem

Kindergarten Tandem hilft

 

Am 29.08.2017 überreichte der Kindergarten Tandem der Lebenshilfe Wiesbaden e.V. dem Tierschutzverein für Wiesbaden und Umgebung e.V. eine Spende über    € 200,00 und viele tolle Geschenke für unsere Tiere.

 

Der Tierschutzverein Wiesbaden bedankt sich bei dem Kindergarten Tandem für die tolle Aktion.

 

 


2. Dart-Spenden-Turnier der Barf Insel Mainz

Bereits im vergangen Jahr veranstaltete die Barf Insel Mainz einen Tag der offenen Tür mit ihrem 1. Dart-Spenden-Turnier und so konnten im September 2016 insgesamt 300€ für zwei gute Zwecke aufgeteilt werden.

Nachdem wieder fleißig organisiert wurde, war es am 12. August 2017 soweit. Das Wetter drohte der Veranstaltung einen Strich durch die Rechnung zu machen, sodass noch am Vorabend Pavillons organisiert und aufgestellt wurden. Trotz der schlechteren Wetterbedingungen zum Vorjahr ließen sich die Gäste nicht abhalten für Kaffee, frisch Gegrilltes oder einfach zum Austausch untereinander vorbeizuschauen. Abgerundet wurde der Tag mit einem Schätzspiel, einer Tombola und natürlich wieder dem Dart-Turnier.

Stellenausschreibung



 

 

  •  Arbeiten Sie gerne im Team? 
  •  Möchten Sie gerne von Anfang an Verantwortung für Tiere übernehmen?
  •  Haben Sie soziale Kompetenz?

Helfen Sie uns Tiere in ein neues Zuhause zu vermitteln!

Für unser Tierheim in Wiesbaden suchen wir einen/eine  

Tierpfleger/in

für den schwerpunktmäßigen Einsatz im Hundebereich.

Das Arbeitsverhältnis ist gemäß § 14 Absatz 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz zunächst auf
18 Monate befristet, eine Übernahme in ein Dauerarbeitsverhältnis wird angestrebt.

Ab 07.08.2017 ist wieder Katzenkuscheln!

 

Ab Montag, den 07.08.2017 ist Katzenkuscheln wieder zu den üblichen Zeiten möglich: 

Montag von 16.00 bis 17.00 Uhr

Donnerstag von 14.00 bis 17.00 Uhr

Freitag von 15.30 bis 17.00 Uhr

Samstag und Sonntag von 13.00 bis 13.45 Uhr  

 

Leider können wir zur Zeit keine neuen "Katzenkuschler" aufnehmen, es sind alle Plätze belegt.

GASSIGEHEN BEI HITZE

 

Liebe Gassigeher,

wir sind wieder in der Jahreszeit, in der öfter sehr hohe Temperaturen zu erwarten sind. Deshalb bitten wir Sie, folgendes zu beachten:

Katze ausgesetzt

An den Menschen, der in der Nacht von Freitag 19.05.17 auf Samstag 20.05.17 sein Tier (vermutlich eine Katze) vor der Hundehauseingangstür in einem Transportkorb ausgesetzt hat:

Als der erste Tierpfleger gegen 07:00 Uhr kam, war leider die Box offen und das Tier hatte    sich offensichtlich befreit. Weit und breit leider nichts zu sehen. Wer unser Tierheim kennt, müsste wissen, dass die Umgebung nicht gerade perfekt für ein freilaufendes Tier ist.

Jedes Mal fragen wir uns, ober der ehemals gute Freund es nicht verdient hat wenigstens auf dem richtigen Weg ins Tierheim gebracht zu werden, anstatt ihn einfach zu entsorgen....

Vielleicht kennt jemand diese Box oder die Decke mit der die Box abgedeckt war. Bei Hinweisen bitte im Tierschutzverein melden. Vielen Dank.

 

 

 

In der Setz- und Brutzeit: Bitte Hunde freiwillig an die Leine nehmen!

Der Tierschutzverein für Wiesbaden u.U. e.V. appelliert an alle Hundehalter während der Setz- und Brutzeit (in der Zeit vom 1. April bis 15. Juli, wo Wildtiere ihre Junge zur Welt bringen und aufziehen), freiwillig ihre Hunde im Wald und auf Feldwegen anzuleinen.
Ist der Jagdtrieb eines Hundes erst einmal geweckt, können selbst Hunde, die sonst gut hören, schnell unkontrollierbar werden.
Vor allem hochträchtige Rehe, die in ihrer Bewegungsfreiheit stark eingeschränkt sind, fallen dann hetzenden Hunden leicht zum Opfer. Es sind jedoch nicht nur Rehe, die in dieser Zeit gestört werden und durch freilaufende Hunde Schaden nehmen. Es gibt auch viele Vogelarten, die auf dem Boden brüten und bei der Aufzucht ihrer Brut gestört werden. Selbst ein quer herumstreifender Hund kann dann schon stören. Unzählige Jungtiere verhungern qualvoll oder erfrieren, weil sie nach einem Kontakt mit Hunden von den Elterntieren nicht mehr angenommen werden, darunter bedrohte Tierarten wie Feldhasen oder Rebhühner.
Mensch und Hund sollten deshalb in Wald und Flur generell auf befestigten und freigegebenen Wegen bleiben. Dies gilt i.ü. auch für Menschen, die Hobbys wie Mountainbiking und Geocaching betreiben.
Wir alle können die Natur und Landschaft nur genießen, wenn wir sie schützen und bewahren. Wildtiere gehören hier genauso dazu wie unsere Hunde.

Verwahrloste Hunde ausgesetzt

Verwahrloste Hunde ausgesetzt 

Am 13.02.2017 wurden gegen 12.00 Uhr hinter einem Discounter in Mainz-Kastel, Petersweg zwei total abgemagerte und verflohte Hunde in einer verdreckten Transportbox aufgefunden. Die beiden Hunde sind in einem sehr schlechten Allgemeinzustand. Es handelt sich um Schäferhund/-mischling/e: eine Hündin und ein Rüde. Die Hündin ist freundlich, aber ängstlich, der Rüde panisch und reagiert bissig. Das Alter lässt sich aufgrund des sehr schlechten Zustandes zunächst schwer einschätzen, etwa 3 Jahre ggf. auch jünger. Aussetzen von Tieren ist kein Kavaliersdelikt und muss bestraft werden. Wir bitten deshalb die Bevölkerung um Mithilfe zur Ergreifung der Täter. Wer kann etwas zur Herkunft der Hundesagen? Wer hat ggf. beobachtet, wie die Transportbox abgestellt wurde?Zur Ermittlung und Überführung der Täter hat der Tierschutzverein eine Belohnung von 500,--Euro ausgesetzt. Sachdienliche Hinweise bitten wir an das  Tierheim Wiesbaden, Veterinäramt Wiesbaden oder an die Polizei Wiesbaden. Auf Wunsch werden alle Hinweise vertraulich behandelt. 

 

              

    

Tiervermittlung

Robin Hood

 

Aktuelle SPONSORENLISTE
Zum Anschauen bitte hier klicken

Futter für heimatlose Tiere – das Team der Firma Robin Hood Tierheimservice akquiriert Tierfutter-Sponsoring-Pakete für das Tierheim Wiesbaden
Mehr Infos, hier klicken

Tier des Monats

TIER DES MONATS
Größer (aufs Bild klicken)
Jäcky und Tiger

Mehr Info: Anzeigen

Mitgliedervers.