Infos über unsere Jugendgruppe

ACHTUNG AUFNAHMESTOPP bei der Jugendgruppe!

Leider können wir im Augenblick keine weiteren Mitglieder in die Jugendgruppe aufnehmen. Meldet Euch per e-mail bei Jugendgruppe@tierschutzverein-wiesbaden.de um auf die Warteliste zu kommen!

 

Die Jugendgruppe des Tierheims Wiesbaden besteht seit 2005 wieder und hat das Ziel, Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren Spaß und Verantwortung im Umgang mit Tieren zu vermitteln. 2014 hat Sören Koller die Jugendgruppe übernommen und sich schnell Unterstützung gesucht, um das 14-tägige Treffen der Jugendgruppe gewährleisten zu können. Gemeinsam säubern wir zum Beispiel die Kaninchengehege, basteln Spielzeuge für Katzen, Hunde oder Kleintiere, baden Bartagamen oder führen Hunde aus oder machen auch mal Ausflüge (z.B. Schnitzeljagd mit Hunden, zur Kellerranch oder nehmen an Ausflügen der Jugendgruppen des Landestierschutzverband Hessen e.V. teil, z.B: 2015 in die Grube Messel, s.hierzu auch http://www.ltvh.de/#!ausflug/ckra).

An festgelegten Samstagen (Termine unter "Jugendgruppe - Termine der Jugendgruppe") von 15.00 bis 17.00 Uhr trifft sich die Gruppe am Tierheimparkplatz.


Interesse? Neue Teilnehmer ab 8 Jahren oder Betreuer ab 18 Jahren sind in unserer Gruppe stets willkommen!

Noch Fragen oder auch Anregungen oder Vorschläge für gemeinsame Unternehmungen? Dann wende dich / wenden Sie sich bitte direkt an Herrn Koller über die Mail-Adresse Jugendgruppe@tierschutzverein-wiesbaden.de.


Unser derzeitiges  Betreuerteam:

Sören Koller
Im Sommer 2013 kam ich zum Tierschutzverein als Gassi-Geher und merkte sehr schnell, dass ich mich hier pudelwohl fühle. Im Januar 2014 übernahm ich dann die Jugendgruppe. Erfahrung in der Jugendarbeit habe ich früher schon in der Jugendfeuerwehr gemacht.
Den Kindern Tiere und die dazugehörige Verantwortung sowie den Tierschutz näher zu bringen, finde ich eine sehr wichtige Aufgabe. Und den Spaß, den Einsatz und das Interesse das die Kinder zeigen, bestätigt unsere Arbeit.


Anja Keller
Schon seit einiger Zeit war ich Mitglied im Tierschutzverein Wiesbaden und Umgebung e.V. und seit 2013 auch Gassi-Geherin. Als ich gefragt wurde, ob ich bei der Jugendgruppe mitmachen wollte, dachte ich, ich sehe es mir mal an. Seit Anfang 2015 bin ich jetzt dabei. Die Begeisterung, der Spaß, das Interesse und das Engagement, das die Kinder und Jugendlichen für die Arbeit mit den Tieren mitbringen, sind einfach ansteckend.   


Natascha Seeger                                                                                                                                    Schon während meiner Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten habe ich gemerkt, dass ich im späteren Berufsleben gerne die Arbeit mit Kindern und Tieren in einem pädagogisch-therapeutischen Bereich kombinieren möchte, da ich sowohl sehr gerne mit Tieren, als auch mit Menschen arbeite. Die Jugendgruppe bot mir eine perfekte Gelegenheit, schon während meiner Ausbildung in diesem Bereich Erfahrungen zu sammeln, weshalb ich im Juni 2015 eine Betreuerin der Jugendgruppe wurde. Nach dem Abschluss meiner Ausbildung habe ich im Wintersemester 2016 ein Studium der Sozialpädagogik begonnen und bin immer wieder fasziniert, wie viel Erfahrung ich durch die Jugendgruppe bereits in mein Studium mit einfließen lassen kann.


 

Natalie Quandt
Nachdem ich mein Studium in Erziehungswissenschaften abgeschlossen habe und meinen Job als Erzieherin im Krippenbereich begann, wurde ich auch Mitglied und Gassigeherin im Tierschutzverein. Schnell hörte ich von den Aktionen der Jugendgruppe und dachte, das wäre doch eine perfekte Ergänzung für mein Wochenende. Nun bin ich schon seit April 2016 mit im Team und freue mich jedes Mal wieder über das Engagement, die Kreativität und die Freude der Kinder und Jugendlichen.


Celina Schipkowski
Seit 2010 war ich Mitglied der Jugendgruppe des Tierschutzvereins Wiesbaden und Umgebung e.V. Mir hat die Arbeit mit Tieren, Kindern und Jugendlichen immer sehr viel Spaß gemacht. Hier wurden Bekanntschaften gemacht und Freundschaften geschlossen. Man lernt so viel mehr vom Tierheim-Alltag und von den verschiedenen Tieren kennen und lieben. Jetzt bin ich volljährig und möchte auf den Spaß und diese Erfahrungen nicht verzichten. Ich konnte nun auch Gassi-Geherin werden (mit 18 Jahren). Derzeit mache ich mein freiwilliges soziales Jahr mit Schwerpunkt Kinderbetreuung. Daher kann ich mich auch sehr gut in der Jugendgruppe als "alter Hase" einbringen.

 


Tiervermittlung